Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie gehört zu den medizinischen Heilberufen. Der Begriff Ergotherapie stammt aus dem Griechischen und besagt so viel wie: „Gesundung durch Handeln und Arbeiten“

Ergotherapie ist ein Weg, gesundheitliche Beeinträchtigungen durch gezieltes Aktiv-Sein zu begegnen. Ergotherapie hat einen ganzheitlichen Ansatz und schult so nicht nur die Motorik, sondern das ganze menschliche System:

Bewegung – Wahrnehmung – Aufmerksamkeit – Koordination. 

Ergotherapie bewirkt größtmögliche Eigenständigkeit von Erkrankten im Beruf, sozialen Umfeld, Schule und Alltag, durch Wiederherstellung, Entwicklung, Verbesserung oder Erhaltung von motorischen, nervalen, psychischen und kognitiven Funktionen und Fähigkeiten mittels bestimmter ergotherapeutischer Maßnahmen.

Verloren gegangene oder beeinträchtigte Handlungskompetenzen werden wiedererlangt und erhalten.

Die Ergotherapie ist ein ärztlich verordnetes Heilmittel auf medizinischer Grundlage und wird von einem zuständigen Arzt (Haus-, Kinderarzt, Neurologe, Orthopäde) verschrieben. Die Kosten hierfür werden von der Krankenkasse bis auf einen Eigenanteil bei Erwachsenen übernommen.

Ergotherapie als Hausbesuch

Wenn Sie als Patient unsere Praxis aus einem medizinischen Grund nicht aufsuchen können, kann der Arzt Ergotherapie auch als Hausbesuch verordnen. Dann kommen wir gerne zu Ihnen nach Hause.